Beinpressen – Outdoor Fitnessgeräte für die Beine

Zum gezielten Muskel- und Kraftaufbau der Beine haben viele Outdoor Sportanlagen die Beinpressen in ihr Trainingsangebot integriert. Diese Fitnessgeräte für die Beine sind speziell für den Einsatz Außenbereich konstruiert und ermöglichen sowohl trainiertem Sportlern als auch aktiven Senioren entsprechende Übungen zur Stärkung der Beinmuskulatur.

Neu

4.032,00 

Zzgl. 19% MwSt.
Kostenloser Versand in DE

Neu

3.088,00 

Zzgl. 19% MwSt.
Kostenloser Versand in DE

Neu

3.879,00 

Zzgl. 19% MwSt.
Kostenloser Versand in DE

Neu

1.625,00 

Zzgl. 19% MwSt.
Kostenloser Versand in DE

Neu

ab 1.216,18 

Zzgl. 19% MwSt.
Kostenloser Versand in DE

Geprüfte Gerätesicherheit für das Outdoor-Training der Beinmuskulatur

Ähnlich den aus dem Fitnessstudio bekannten Geräte-Varianten verfügen auch die Outdoor-Beinpressen über eine zentrale Säule, einen Sitz auf der Grundplatte sowie zwei Pedale. Im Gegensatz zur Indoor-Variante ermöglichen diese Geräte aber ein Training ohne den Einsatz zusätzlicher Gewichte. Ein weiterer Unterschied: Es gibt diese Outdoor Fitnessgeräte sowohl für eine als auch zwei Personen, aber auch Kombigeräte, mit denen verschiedene Muskelgruppen an einem Gerät trainiert werden können.

Gerade an standortgebundene Geräte im Außenbereichen werden besondere Anforderungen in Sachen Robustheit und Materialqualität gestellt. Edelstahl, verzinktes und pulverbeschichtetes Metall sowie Kunststoffteilen aus Polyethylen sorgen bei den Beinpressen von FREISPORT, dass diese der Sicherheitsbestimmungen der EN Norm 16630:2015-6 entsprechen.

In Abhängigkeit vom Standort gibt es die hier vorgestellten Outdoor Fitnessgeräte entweder als Variante zum Verschrauben oder Einbetonieren. Diese garantieren sowohl Nutzern als auch Betreibern von Fitnessparks eine entsprechende Sicherheit beim Training.

ACHTUNG: Laut den Vorgaben der EN-Norm 16630 sind die Fitnessgeräte für die Bein- und Oberschenkelmuskeln erst ab einem Alter von 14 Jahren sowie einer Mindestgröße von 140 cm geeignet.

Welche Muskeln lassen sich mit einer Beinpresse trainieren?

Die Übungen an diesen Outdoor Fitnessgeräten stärken primär die Bein- und Oberschenkelmuskulatur, wobei die Beinpressen ohne zusätzliche Gewichte auskommen. D.h. der gewünschte Trainingseffekt entsteht primär durch das jeweilige Körper- bzw. Eigengewicht des Sportlers. Im Detail trainiert die Beinpresse die folgenden Zielmuskeln:

  • Vierköpfiger Oberschenkelmuskel (lat. musculus quadrizeps femoris)
  • Beinbizeps (lat. musculus biceps femoris)
  • Großer Gesäßmuskel (lat. musculus gluteus maximus)

Positiver Nebeneffekt: Neben der Förderung der Ausdauer unterstützt das Training mit einer Beinpresse die Taillenformung und die Stärkung Rückenmuskulatur. Schon relativ leichten Übungen führen bei regelmäßiger Wiederholung zu guten Ergebnissen.

Wie trainiert man mit einer Beinpresse im Außenbereich?

Folgende Schritte sind hier für das Training bzw. die darin integrierten Übungen an einer Beinpresse zu beachten:

  • Ausgangsposition: Der Anwender sitzt mit angewinkelten Beinen sind angewinkelt, die Füße befinden sich auf den Pedalen. Die Hände werden auf den Beinen bzw. auf dem jeweiligen Oberschenkel platziert.
  • Versuchen Sie dabei so viel Kraft auszuüben, dass Sie Ihre Beine vollständig durchdrücken können. Anschließend gehen sie in die Ausgangsposition zurück. Die Beinstellungen dürfen verschieden ausfallen, sodass es zur Verlagerung der Muskelkontraktion kommt.
  • Wiederholen Sie die Übung mehrfach, beispielsweise fünf-, zehn oder fünfzehnmal. Diese Wiederholungen erfolgen in drei Durchgängen, wobei sich hier zwischen den Einheiten jeweils eine kurze Pause von rund einer Minute empfiehlt.

In reduzierter Form lässt sich dieses Programm auch im Rahmen eines leichten Bewegungs- und Krafttrainings für Senioren einsetzen. Je nach Fitness- und Gesundheitszustand sind Übungen an den Beinpressen im Bereich der Seniorenfitness ein- bis zweimal wöchentlich möglich.