FREISPORT Calisthenics für den Schulhof

FREISPORT CALISTHENICS für den Schulhof - Eine bewegende Idee von und für Schulkids

Schüler wissen selbst am besten, in welcher Umgebung Sie sich wohlfühlen. Daher bindet das Heinrich-Heine-Gymnasium in Mettmann seine Schülerschaft seit sechs Jahren aktiv in die Prozesse zur Um- und Neugestaltung ihres Schulgeländes ein. Wenn Stadt und Förderverein der Schule diese Ideen dann noch finanziell unterstützen, werden Träume tatsächlich wahr.

Mehr Bewegungsfreiheit für den Schulhof

Realisiert wurde nun eine neue Attraktion auf dem Schulhof: Eine FREISPORT Calisthenics Anlage sorgt für mehr kreativen Bewegungsraum im oft bewegungsarmen Schulalltag.

Die Idee dazu kam von Eliane aus der 9a: „Unsere Kletterwand ist auf Dauer langweilig. Calisthenics hingegen animieren zum Turnen und Klettern gleichzeitig.

Das überzeugte schließlich auch die Stadt und den Förderverein der Schule im Ideenwettbewerb. Schritt für Schritt installierte die Stadt die neue Trainingsstation, für mehr Bewegung und Abwechslung auf dem Schulgelände.

 

waben2


„Vor allem die älteren Schüler, dürften sich sehr über mehr kreativen Bewegungsspielraum freuen“, meint Ellen Breuckmann, die das Projekt federführend für die Stadt Mettmann begleitet hat. 

Denn Calisthenics liegen nicht nur voll im Trend, sie bündeln auch ein breites Spektrum an Übungen und abwechslungsreichen Street-Workouts, auf kleinster Fläche. An Klimmzugstangen, Dip-Barren und Sprossenleitern, Hangelleitern und Turnrecks können die Schüler nun ihr Bodyweight drücken, ziehen, stemmen und trainieren.

Eine tolle Projektumsetzung, von und für Schüler. FREISPORT findet: Weiter so!

 

Planen Sie eine Outdoor Fitnessanlage? Lassen Sie sich gerne von uns beraten.

Einen ersten Überblick darüber, was dabei zu beachten ist, erhalten Sie hier.