Bodenanker zum Einbetonieren
Bausatz zur Selbstmontage
Frei Ladekante ohne Entladung
vollständig aus Edelstahl
Beschreibung

Hochwertige Materialien

Während in den Anfangstagen alles Mögliche an Stadtmobiliar zum Calisthenics-Trainingsgerät umfunktioniert wurde, sucht man sich mittlerweile Trainingsanlagen, an denen die Übungen sicher und ohne großes Verletzungsrisiko ausgeführt werden können.

Die Calisthenics Anlage Inox M wurde für einen dauerhaften Einsatz im Außenbereich konstruiert. Die Materialien sind äußerst robust, korrosionsbeständig, und so verarbeitet, dass sie intensivster Nutzung standhalten.

  • Träger, Trainingselemente und Verbindungsmaterial aus Edelstahl und somit rostfrei
  • 80 x 80 mm Pfosten-Profile aus 3 mm starkem Edelstahlblech
  • Trainingselemente aus dickwandigen Edelstahl-Rohren (32 bis 46 mm Durchmesser)

Ihre Vorteile:

  • Trainingsmöglichkeit für bis zu 9 Personen auf relativ kleiner Fläche
  • ausschließlich aus rostfreiem Material gefertig und damit wartungsarm
  • attraktiver Treffpunkt für junge Menschen im öffentlichen Raum
  • Erweiterung Ihres Fitness-Parks mit einem Angebot für sehr sportliche Nutzer
  • Sportart mit hoher medialer Aufmerksamkeit und einer sehr aktiven Community
  • TÜV-geprüftes Fitness-Equipment
  • erfüllt die sicherheitstechnischen Anforderungen an Standortgebundene Fitnessgeräte im Außenbereich (gemäß EN 16630)
  • Support durch Freisport mit Beratung, Montageanleitung, Standortschild


    Auf Anfrage stellen wir Ihnen als Planungsbüro gerne die entsprechende DWG Datei zu diesem Produkt zur Verfügung!

    • Fitness-Anlage für intesives Eigengewichtstraining
    • Trainigskomponenten in kompakter Anordnung
    • Für dauerhaften Einsatz im Außenbereich geeignet
    • vollständig aus Edelstahl gefertigt
    • entspricht EN 16630:2015
    • für standortgebundene Fitnessgeräte im Außenbereich
    • für Personen ab 14 Jahren mit einer Körpergröße von min. 140 cm
    • sportliches bis sehr intensives Training
    • Spricht den gesamten Muskelapparat an
    • korrosionsbeständig und wetterfest
    • stabile Bodenbefestigung
    Technische Daten
    MaterialEdelstahl

    Längeca. 5280 mm

    Breiteca. 4650 mm

    Höheca. 3300 mm

    Gewichtca. 348 kg

    Bodenbefestigungaufschrauben

    maximales Körpergewicht pro Nutzer120 kg

    maximale Fallhöhe2800 mm*


    * Die maximale Fallhöhe ist ausschlaggebend dafür, welcher stoßdämpfende Boden für das jeweilige Fitnessgerät gesetzlich vorgeschrieben ist. Bei einer Fallhöhe von 2800 mm gilt laut Norm EN 16630:

    Rindenmulch, Holzschnitzel, Sand oder Kies in einer Mindest-Schichtdicke von 300 mm, zuzüglich 100 mm um den Wegspieleffekt auszugleichen.

    Alternativ dazu finden Sie in unserem Shop Fallschutzplatten für eine Fallhöhe bis 3,0 m, mit denen Sie ebenfalls den gesetzlich vorgeschriebenen Fallschutzboden schaffen.



    Sicherheitsbereich

    Sicherheitsbereich

    Bei der Installation der Geräte sollte folgender Sicherheitsbereich beachtet werden:

    *Übungsraum ist der Freiraum, der benötigt wird, um die Übung gefahrlos auszuführen. Der Übungsraum muss frei von Gefahrenstellen sein. Er darf sich nicht mit dem Übungsraum eines anderen Fitnessgerätes überschneiden, es sei denn, es handelt sich um ein Kombigerät, das so konzipiert ist, dass gleichzeitig trainierende Personen sich nicht gefährden.

    ** ab einer freien Fallhöhe von 1000 mm muss die Bewegungsfläche mit einem geeigneten Fallschutzboden ausgestattet werden. Die Fallhöhe bei diesem Gerät und Angaben zum vorgeschriebenen Fallschutzboden entnehmen Sie bitte der oben stehenden Tabelle mit technischen Daten. Über der Bewegungsfläche muss ein freier Bewegungsraum von mindestens 2200 mm Höhe gewährleistet sein.

    Die Norm EN 16630 legt für den Bewegungsraum folgendes fest:

    "Der Bewegungsraum muss hindernisfrei sein und ist nicht für den Aufenthalt von Zuschauern bestimmt. In diesem Raum dürfen sich keine Gegenstände befinden, auf die ein Benutzer fallen könnte und die Verletzungen verursachen könnten, z. B. Pfosten, die nicht bündig mit angrenzenden Teilen sind oder herausragende Fundamente."



    Übungsbeschreibung

    Welche Komponenten beinhaltet das Calisthenics-Gerät?

    Die Calisthenics Anlage Inox M bietet auf komprimiertem Raum eine große Auswahl an Trainings-Komponenten:

    •  1 senkrechte Sprossenwand 
    • 1 schräge Sprossenwand 
    • 4 x Klimmzugstange / Reckstange 
    • 1 Klimmzugstange mit schrägen Griffen 
    • 1 Parallel-Barren / Dipstation mit drei Holmen 
    • 1 Hangelbrücke

    Welches Training ist an dem Gerät möglich?

     Die Übungen, für die das Calisthenics Gerät konzipiert wurde, werden aktuell unter verschiedenen Labels zusammengefasst: Calisthenics, Street Workout, Eigengewichtstraining, Ghetto Workout. Überschneidungen gibt es mit anderen angesagten Fitnesstrends wie Freeletics, Funktionelles Training, Trimm-Dich, Parkour, Street Lifting. 

    Typische Übungen an der Calisthenics Workout Anlage sind: 

    • Klimmzüge (Pull-Ups) – Dips – Leg-Raises – Human Flag – Muscle-Ups – Body Rows – Hangel-Übungen – Hanging Abs – Lunges – Crunches – Sit Ups – Squats
    Downloads
    Freisport Katalog
    Datei herunterladen
    Ausschreibungstext
    Datei herunterladen
    Montageanleitung
    Datei herunterladen
    Anlieferung & Bodenbefestigung

    Aufbau und Anlieferung: Die Calisthenics Station wird als Bausatz zur Selbstmontage geliefert. Sämtliche Verbindungsteile sind im Lieferumfang enthalten. Wir empfehlen, die Montage - insbesondere die Bodenmontage - von Fachfirmen (z.B. GaLa‐Bauunternehmen) oder anderen fachkundigen Personen durchführen zu lassen.


    Versand: Die Lieferung erfolgt per Spedition frei Bordsteinkante. Innerhalb von Deutschland (Festland) ist der Versand kostenlos.


    Standardmäßig liefern wir das Calistheics Gerät in einer Ausführung zum Einbetonieren. Auf Wunsch können wir Ihnen das Gerät aber auch in Varianten für andere Bodenbefestigungen liefern (siehe Übersicht rechts). Bitte kontaktieren Sie bei Bedarf unseren Kundenservice. Nach einer Analyse Ihres Fitness-Projekts und des geplanten Standorts können wir eine gezielte Empfehlung für die passende Variante geben.


    Ausführung "Aufschrauben":

    Diese Ausführung ist für feste Untergründe geeignet, üblicherweise Bodenplatten aus Beton oder Stein.

    Bei dieser Ausführung befinden sich Fußplatten aus Stahl an den Trägerpfosten der Anlage. Diese Bodenplatten an den Füßen der Träger sind mit Vorbohrungen versehen, so dass sie mit dem Untergrund verschraubt bzw. aufgedübelt werden können. Der Untergrund muss dafür fest, tragfähig und eben sein, sowie in der Waage liegen. Die Bodenschrauben werden bei dieser Variante mitgeliefert.


    Ausführung "Einbetonieren" (Standard):

    Diese Ausführung wird mit längeren Trägerpfosten, dafür ohne Fußplatten geliefert. Bei losem Boden - wie Sand oder Rasen - werden die Trägerpfosten in ein Betonfundament eingelassen, um dem Gerät einen sicheren Stand zu geben.


    Ausführung "Einbetonieren bei Holz- oder Kiesbett" (gegen Aufpreis):

    Wenn zur Stoßdämpfung anstelle von Fallschutzplatten bestimmte lockere Bodenbeläge wie Kies oder Holzschnitzel genutzt werden, hat die Ausführung "Einbetonieren" eventuell nicht ausreichend Halt im Boden. Für diesen Fall empfehlen wir diese Variante, bei der die Trägerpfosten noch einmal um 40 cm länger sind, so dass sie tief genug in das Betonfundament eingelassen werden können. 

    Für diese Sonderleistung erstellen wir Ihnen gerne ein auf Ihr Projekt abgestimmtes Angebot.

    TRAININGSZIELE

    Agilität

    Ausdauer

    Kraft

    ZIELGRUPPE

    Senioren

    Sportler

    Kraftsportler


    FALLHÖHE UND BODENBELÄGE


    Prinzipiell sind Bodenbeläge aus Beton, Stein und Bitumen-gebundene Böden bei einer Fallhöhe von bis zu 100 cm erlaubt. Stoßdämpfende Bodenbeläge sind jedoch bereits bei Fallhöhen unter 100 cm zu empfehlen, um kein Verletzungsrisiko einzugehen.


    Ab einer freien Fallhöhe von 100 cm müssen gemäß EN 16630 stoßdämpfende Fallschutzböden auf der gesamten Aufprallfläche im Bewegungsbereich des Fitnessgeräts eingesetzt werden. 


    Die erlaubte Art des Bodenmaterials ist von der kritischen, maximalen Fallhöhe abhängig.

    Tabelle Bodenarten

    Was ist Calisthenics?


    Calisthenics ist ein effektives und durchdachtes Training mit einfachen Mitteln, bei dem das eigene Körpergewicht genutzt wird, um Kraft, Körperbeherrschung und Beweglichkeit aufzubauen. Zentral ist die sorgsame, "schöne" Ausführung von Übungen, die durch Yoga, klassisches Turnen, Breakdance und Kraftsport bis hin zur Körperertüchtigung im antiken Griechenland inspiriert sind.  Vorzugsweise findet das Workout an der frischen Luft statt. Begonnen in den 2000er Jahren als Do-It-Yourself-Bewegung, hat sich Calisthenics schnell zu einer Trendsportart entwickelt, die mittlerweile in den Breitensport Einzug hält.

    Die Benefits eines Calisthenics-Parks


    Intensives Calisthenics-Training führt über lange Sicht zu einer extremen Steigerung von Kraft, Agilität und Beweglichkeit. Manche Street Workout Athleten vollführen an den Calisthenics-Geräten Bewegungen, bei denen die Gesetze der Schwerkraft aufgehoben zu sein scheinen. Aber auch weniger ambitionierte Nutzer steigern mit dem Calisthenics-Training ihre Fitness für den Alltag und verbessern so ihre Lebensqualität.

    Für die Trainingsmethoden von Calisthenics bzw. Street Workout spricht:

    • Training bei Tageslicht und frischer Luft
    • Ganzheitliches Training: es werden immer mehrere Muskelgruppen gleichzeitig angesprochen
    • Es gibt zahlreiche Bücher, Videos und Blogs, die Anleitungen für die Übungen enthalten
    • Einübung „natürlicher“ Bewegungen
    • Kein eigenes Equipment nötig Kostenlose Möglichkeit, die persönliche Fitness zu steigern 
    • Der Sport im öffentlichen Raum fördert soziale Kontakte

    Inspiration für Sportler


    Sind Sie noch auf der Suche nach weiteren Geräten für Ihren Fitnesspark? Dann stöbern Sie in unseren aktuellen Themenwelten. Ihre neuen Fitnessgeräte sind nur einen Klick entfernt.

    Jetzt entdecken

    Sie planen einen kompletten Fitnesspark mit einer größeren Anzahl an Geräten? Profitieren Sie von unserem umfassenden Service:

    1. Beratung: Wir unterstützen Sie bei der Ermittlung der Zielgruppe, der passenden Produkte und beraten Sie hinsichtlich der Sicherheitsanforderungen.
    2. Planung: Wir planen Ihr Projekt - von der Auswahl der Geräte, über die Visualisierung Ihres Parks bis hin zur Erarbeitung eines Zeitplans für die Umsetzung.
    3. Sonderkonditionen: Gerne erstellen wir Ihnen einen Komplettpreis für Ihren Fitnesspark mit attraktiven Sonderkonditionen.
    4. Lieferung: Wir liefern Ihnen die Geräte komplett montiert per Spedition frei Ladekante. Auf Wunsch können Sie unseren Montageservice in Anspruch nehmen!
    5. Montage: Alle unsere Geräte lassen sich aufschrauben und einbetonieren. Eine Montageanleitung erhalten Sie nach der Bestellung. Auf Wunsch kann auch ein Montageteam die Installation der Geräte übernehmen.
    6. Wartung: Ein Wartungsplan zur eigenständigen Kontrolle ist im Lieferumfang enthalten. Auf Wunsch kann dies auch von unserem Team übernommen werden.