Outdoor-Fitnessgeräte - FREISPORT

Befestigung von Outdoor-Fitnessgeräten

Das korrekte Aufstellen bzw. Befestigen von Outdoor-Fitnessgeräten, Trimm-Dich-Pfad-Geräten und Calisthenics-Parks ist Voraussetzung für eine sichere und gleichzeitig langfristige Nutzung. Wir erklären, bei welchen Bedingungen das Aufdübeln bzw. das Betonieren sinnvoll ist und was bei der Planung und Montage zu beachten ist.

Zwei Varianten zur Montage der Geräte

Generell gibt es zwei Möglichkeiten, mit denen Outdoor-Fitnessgeräte verankert werden können:

  • Aufschrauben: Der Untergrund muss fest, tragfähig, eben und in Waage liegend sein.
  • Einbetonieren: Heben Sie zur korrekten Montage Löcher gemäß unserer Zeichnungen aus. Bei Sie das Fundament entsprechend.
Schematische Darstellung: Aufschrauben und Einbetonieren von Outdoor-Fitnessgeräten - FREISPORT
Aufschrauben und Einbetonieren von Outdoor-Fitnessgeräten – FREISPORT

Welche Befestigungsart für welches Gerät?

Je nach Gerätetyp unterscheiden sich die Möglichkeiten: Bei Calisthenics-Geräten ist nur das Aufschrauben möglich, Outdoor-Fitnessgeräte lassen sich sowohl aufschrauben als auch einbetonieren. Trimm-Dich-Pfad-Geräte müssen dagegen einbetoniert werden.

So befestigen Sie unsere Fitnessgeräte richtig

Zunächst gilt es, die Bodenbeschaffenheit zu prüfen. Achten Sie zum Zeitpunkt der Montage bzw. des Einbaus darauf, dass der Boden frostfrei ist. Ansonsten können sich die Bodeneigenschaften deutlich ändern, was zum unsicheren Stand der Geräte führen könnte.

Voraussetzungen an den Untergrund für Outdoor-Fitnessgeräte - FREISPORT

Die Fixierung der Outdoor-Fitnessgeräte im Boden geschieht beim Aufschrauben mittels Erdankern. Diese schließen ein Verdrehen aus. Diese Befestigungsart ist allerdings nur bei gut verdichteten Böden möglich. Gegebenenfalls ist es deshalb vor dem Aufbau der Outdoor-Fitnessgeräte notwendig, eine Verdichtung durchzuführen.

Wichtig: Arbeiten Sie hier gewissenhaft und vergessen Sie nicht, eine entsprechende Frostschutzschicht vorzubereiten bzw. anzulegen.

Mögliche Hindernisse im Boden - FREISPORTEin weiterer Punkt, den Sie vor dem konkreten Einbau beachten bzw. prüfen sollten: Gibt es im Untergrund irgendwelche Hindernisse?

Strom- und Internetkabel, Wasser- oder Gasleitungen genauso wie Wurzeln von Bäumen oder Pflanzen behindern die Standfestigkeit der Geräte, verzögern den Aufbau bzw. verhindern ihn im schlimmsten Fall sogar.

Danach beginnt die eigentliche Befestigung der Outdoor-Fitnessgeräte – je nach der möglichen Verankerungsart. Eine entsprechende Anleitung erhalten Sie mit jedem Gerät.

Möglichkeit 1: Aufschrauben von Outdoor-Fitnessgeräten

Wie bereits erwähnt, ist das Aufschrauben bei Outdoor-Fitnessgeräten nur bei gut verdichteten Böden möglich. Für Calisthenics-Geräte ist diese Befestigungsart die einzig mögliche.
Die Bodentiefe bzw. Gründungstiefe richtet sich nach dem konkreten Gerät. Als ungefähre Richtlinie können Sie aber mit einer Tiefe von 500-700mm rechnen.

Die konkreten Angaben für jedes Outdoor-Fitnessgeräten finden Sie auf den Produktdetailseiten im Abschnitt „Bodenbefestigung“. Diese Informationen gelten analog für unsere Calisthenics- und Trimm-Dich-Pfad-Geräte.

Möglichkeit 2: Einbetonieren von Outdoor-Fitnessgeräten

Kommt das Aufschrauben für das Errichten von Fitnessparks nicht in Frage, ist das Einbetonieren ebenfalls möglich. Für Trimm-Dich-Pfad-Geräte ist dies die einzige Option. Die benötigte Tiefe ist auch hier vom jeweiligen Gerät abhängig, normalerweise aber mit den Abmessungen vom Aufdübeln vergleichbar.

Dagegen gibt es konkrete Empfehlungen bzw. Vorgaben für den notwendigen Beton:

  • Beton der Klasse S2 (Setzmaß von 50-90mm) mit der Festigkeitsklasse C20/25
  • Danach den Beton für eine Woche ruhen lassen

Bei unseren Trimm-Dich-Pfad-Geräten müssen Sie mit einer Lochgröße von ungefähr 40cm Breite und 40 cm rechnen. Dort lassen Sie den Pfosten des Geräts senkrecht ein. Das Loch füllen Sie zur Hälfte und grob halbkreisförmig mit Beton aus (selbe Anforderungen wie bei Outdoor-Fitnessgeräten).

Den oberen Teil füllen Sie normal mit Erdreich auf. Bei besonders weichem Boden sollten Sie das Fundament entsprechend vergrößern – bei Fragen oder Unsicherheit dazu ziehen Sie einen Experten zurate.

Anleitung: Outdoor-Fitnessgeräte einbetonieren - FREISPORT

Service von FREISPORT: Wir übernehmen die Montage für Sie!

Sie möchten das Aufstellen nicht selbst übernehmen? Kein Problem. Bei Bedarf schicken wir Ihnen ein Montageteam, das sich um den kompletten Aufbau von Outdoor-Fitnessgeräten & Co. gemäß Ihrer Vorgaben und Vorstellungen kümmert.

Falls Sie sich unsicher sind oder Fragen haben, kontaktieren Sie uns einfach per Telefon unter +49 2541 97146-25 oder per Mail info[at]freisport.de.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?